Meldebild:



Alarmstufe:



Alarmierung durch:






VU mit 1 eingekl. Person




T2




Florian Niederösterreich




Datum:



Alarmierung:



Einsatzende:



Einsatzort:
25.12.2020



19:24



21:30



Hollabrunn, L39 Rifb. Aspersdorf

































Am Christtag - Abend wurden die freiwilligen Mitglieder der Feuerwehr Hollabrunn zu einem schweren Verkehrsunfall
mit eingeklemmter Person auf die Landesstraße 39 alarmiert.

Im Minutentakt nach dem Sirenenalarm rückten 21 Feuerwehrmitglieder unter Einsatzleiter HBI Markus Pfeifer mit

aus.

Aus uns unbekannter Ursache kam der Lenker eines Peugeot mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und im
angrenzenden Straßengraben zum Stillstand.

Durch den Einsatz unserer 3 Hydraulischen Rettungsgeräte konnte auf der Fahrerseite des schwer beschädigten
Fahrzeuges eine Rettungsöffnung zur Befreiung der eingeklemmten Person geschaffen werden.

Parallel dazu erfolgte die notärztliche Versorgung durch die beiden Notärzte des NEF Hollabrunn und Christophorus 2.

Nach dem der Lenker aus dem Fahrzeug befreit und zur weiteren Versorgung dem Rettungsdienst übergeben wurde,
erfolgte die Bergung des Unfallfahrzeuges und die Reinigung der angrenzenden Straße.

Die Landesstraße 39 wurde für die Dauer der Rettungs- und Bergemaßnahmen durch die Beamten der Polizeiinspektion Hollabrunn gesperrt.





Pressebericht der LPD Niederösterreich

 

Aktueller Einsatzstatus

Bastelbögen


Unsere Partner

Terminkalender


Terminkalender

Finde uns auf Facebook