Meldebild:



Alarmstufe:



Alarmierung durch:






Autobahn - Menschenrettung




T2




Florian Niederösterreich




Datum:



Alarmierung:



Einsatzende:



Einsatzort:

07.03.2020





00:18



05:00



S3 - Hollabrunn Nord >> Hollabrunn Süd 



























In der Nacht von Freitag auf Samstag  wurden die freiwilligen Mitglieder der Feuerwehr Hollabrunn zu einer Menschenrettung im neuen Baustellenbereich der S3 - Weinviertler Schnellstraße zwischen den Anschlussstellen Hollabrunn Nord und Hollabrunn Süd mit dem Hinweis "Person eingeklemmt, Fahrzeug gegen Hochspannungsleitung - Fahrzeug brennt" alarmiert.

Unmittelbar nach der Alarmierung rückten 12 Feuerwehrmitglieder unter Einsatzleiter ABI Christian Holzer mit

aus.

Im Baustellenbereich kam ein Radbagger mit seinem Baggerarm in die Leitungsführung einer 20 kV Hochspannungsleitung. Von den 3 spannungsführenden Leitungsdrähten wurden 2 abgerissen und kamen am Boden zum Liegen.

Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr Hollabrunn war die vorweg als eingeklemmt gemeldete Person bereits aus der Baumaschine befreit und in ärztlicher Versorgung.

Sofort wurde die großräumige Absperrung des Gefahrenbereichs veranlasst und der Bereitschaftsdienst der EVN verständigt.

In weiterer Folge wurde der Energieversorger EVN bei der Reparatur der schadhaften Hochspannungsleitung durch Ausleuchten, Absperrmaßnahmen und Beistellung des Wechselladefahrzeuges mit Arbeitskorb unterstützt.

Die S3 - Weinviertler Schnellstraße war für die Dauer der Aufräum- und Wiederherstellungsmaßnahmen für sämtlichen Fahrzeugverkehr gesperrt.





Im Einsatz standen:

 

Aktueller Einsatzstatus

Bastelbögen


Unsere Partner

Terminkalender


Terminkalender

Finde uns auf Facebook