14.07.2016 VU mit 1 eingekl. Person (T2)
Meldebild:



Alarmstufe:



Alarmierung durch:






VU mit 1 eingekl. Person




T2



Florian Niederösterreich




Datum:



Alarmierung:



Einsatzende:



Einsatzort:
14.07.2016



18:57



20:30



LB303, Umfahrung Hollabrunn





















Am Donnerstag den 14. Juli wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hollabrunn zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Umfahrung Hollabrunn alarmiert. Bei der Ausrückemeldung informierte uns die Landeswarnzentrale über Funk, dass laut einem Ersthelfer vor Ort keine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt ist.
Bei der Erkundung am Einsatzort bot sich folgendes Bild: Ein PKW steckte mit dem Motorraum in einer Leitschiene, ein weiterer PKW lag am Dach im Straßengraben der Schnellstraße.
Insgesamt wurden bei dem Verkehrsunfall drei Personen unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden vom Team des Notarztwagen und Rettungswagen des Roten Kreuz Hollabrunn Erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht.
Beide Fahrzeuge verbrachten die Einsatzkräfte mit dem Wechselladefahrzeug und mit dem Rüstlöschfahrzeug mit Abschleppanhänger an einen Abstellplatz.
Für die Dauer der Fahrzeugbergung wurde der Verkehr auf der Umfahrungsstraße sowie auf der Auffahrt Süd zur LB303 Richtung Tschechien von der Autobahnpolizei angehalten.

Seitens der Freiwilligen Feuerwehr Hollabrunn standen 23 Mitglieder im Einsatz.

 

Aktueller Einsatzstatus

Terminkalender


Terminkalender

Finde uns auf Facebook