01.01.2016 Personensuche (T1)
Meldebild:



Alarmstufe:



Alarmierung durch:






Personensuche




T1



Florian Niederösterreich




Datum:



Alarmierung:



Einsatzende:



Einsatzort:
01.01.2016



07:10



08:30



Hollabrunn, Jahnstraße





















Am 1.Jänner 2016 wurde Feuerwehrkommandant ABI Christian Holzer telefonisch von der Polizei über eine vermisste Person in Hollabrunn informiert. Nach einer kurzen Lagebesprechung wurden um 07:12 Uhr ein Großaufgebot an Einsatzkräften alarmiert, um den seit rund 2 Stunden abgängigen Mann zu suchen.

Mit den Informationen von Augenzeugen, Angehörigen und Handyortung wurde begonnen rasterartig das Zielgebiet abzusuchen. Entsprechend dem letzten Signal der Ortung und dem möglichen Radius entsprach das Suchfeld einer Fläche von Rund 270 Hektar mit einer Geländestruktur aus Wald und verbautem Stadtgebiet.

Im Feuerwehrhaus Hollabrunn wurde neben der Bezirksalarmzentrale auch ein Führungsstab aus Führungskräften des Abschnittsfeuerwehrkommandos Hollabrunn zur Koordination des Einsatzes aufgebaut.

Dank dem reibungslosen Zusammenspiel der Einsatzkräfte aller beteiligten Blaulichtorganisationen konnte der abgängige Mann binnen 45 Minuten wohl auf und unverletzt gefunden werden.

Im Einsatz standen insgesamt 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit 14 Fahrzeugen:


  • Freiwillige Feuerwehr Hollabrunn
  • Freiwillige Feuerwehr Magersdorf
  • Freiwillige Feuerwehr Oberfellabrunn
  • Freiwillige Feuerwehr Suttenbrunn
  • Freiwillige Feuerwehr Sonnberg-Wolfsbrunn
  • Freiwillige Feuerwehr Wullersdorf
  • Abschnittsfeuerwehrkommando Hollabrunn
  • Bezirksalarmzentrale Hollabrunn
  • Polizei Hollabrunn
  • Polizei Diensthundestaffel
  • Polizei Hubschrauber mit Wärmebildkamera
  • Rettungshundestaffel (in Anfahrt)
  • Rettungswagen des Roten Kreuz Hollabrunn

 

Aktueller Einsatzstatus

Terminkalender


Terminkalender

Finde uns auf Facebook